· 

Indentitäre Begegnungen Österreichs: Vom Stranden und Landen des Blauwals.

Indentitäre Begegnungen Österreichs: Vom Stranden und Landen des Blauwals.

 

Die Absetzung des Kurzen hat mich mit einem Gefühl der Leere zurückgelassen. Die ganze Geschichte trägt Züge eines Coups. Die platteste Variante einer Erklärung lieferte der Kurze selbst, indem er äußerte, er könne ja (so sinngemäß) Rachegelüste verstehen. Das nehme ich ihm zu 100 Prozent ab, dass das eine Regung ist, für die er tiefstes Verständnis besitzt – dass er Rache als „politisches“ Motiv aus allererster Hand kennt. Ja, so ist er nun mal und daran wird sich auch nichts ändern … Pamjoy wird nicht als mutige Oppositionelle gefeiert, sondern dafür runtergeputzt, eine zu fade Ausstrahlung zu haben – aber wer sah in den letzten Tagen schon attraktiv aus (außer der Kurze natürlich)? Ganz abgesehen davon, dass der Kurze ihr bereits während seines Sturzes schon gedroht hat, der neuen Regierung sein Vertrauen zu schenken (Danke dafür!). Der Form nach hält sich Bello (dein Knochen ist weg) weiter an sein Protokoll, Österreichs Ansehen in der Welt zu schützen. HC stellt aktuell das einzige individuelle Element dar, nachdem Gu-die-Nuss sich nun parteilos ins Privatleben zurückgezogen hat. Hektisch postet und löscht HC in den sozialen Medien, den sogenannten, seinen persönlichen Fahrplan aus der Krise, lädt uns ein in die Achterbahn der Gefühle, um uns aus ihr wieder auszuspucken wie ein großer blauer Wal. Der Blauwal hat ein Plus: Barbie bleibt an seiner Seite; das ist viel wert, sehr viel wert, nach seinem legendären Bist du deppert, ist die scharf!-Ausrutscher auf Ibiza. Aber da war doch noch was?! Irgendwas mit einem Kurier, einer Zeitung, einer Krönung oder so … und irgendwas mit Golddukaten und der deutschen Lügenpresse. Ach ja genau: Im Frühjahr diesen Jahres gab der (wegen Christchurch) von der Ex-Regierung gefilzte Eiermann auf seinem YouTube-Channel offiziell bekannt, dem Blauwal diesen (Waffen-)Brudermord heimzuzahlen. Er prophezeite dem Blauwal, dass die linke Presse ihn (Blauwal HC) bald genauso wie ihn (den Eiermann) jagen und zerfetzen werde – weil der Blauwal die Lunte gelegt hätte: und zwar mit seiner Distanzierung vom Eiermann nach Christchurch. Und da war es wieder, das Prinzip Rache. War aber alles nicht so gemeint vom Eiermann … so manchen muss man halt zu seinem Glück zwingen (zum Beispiel den Blauwal). Auf zu neuen Ufern – Europa hat auch schöne Töchter!

 

 

 

 

 

Leere

 

 

 

Vor Schwere! Das bedeutet Courage.

 

Wollen, dass ich die Wahrheit wage.

 

Zum Wollen kann sich keiner zwingen,

 

Dazu kann man niemanden bringen.

 

 

 

Urteile selbst, das ist die Devise

 

Für Widerstand gegen diese Riesen-

 

S-a-u-e-r-e-i: die Show Ninive.

 

Ei(n)er für alle mit Wiener Schmäh.

 

 

 

Verstummt hängt nun die deutsche Presse

 

Am Tropf ihrer vorgeführten Fresse.

 

Das Böhmermännchen hört man sagen,

 

Woher „das“ kam, wird keiner erfahren.

 

 

 

Das wäre auch peinlich, käme heraus:

 

Der Eiermann war HCs Aus-die-Maus,

 

Der hatte Dukaten, „das“ zu kaufen,

 

Was verklagte Böhmermännchen brauchen.

 

 

 

Man wird nie erfahren, woher sie „das“ hatten,

 

Die Angst vor Rache wirft beidseitig Schatten.

 

Der Eiermann wird’s also auch nicht verraten,

 

Denn Blauwal bleibt Blauwal, Dukaten Dukaten.