Blog · 28. März 2019
Über die Erpressbarkeit der Paten von Wien. Abgesehen davon, dass ich hier auf zwei Artikel hinweisen möchte, veröffentlicht in der Internet-Zeitschrift Confessiones Online (www.confessiones.online), ich zitiere sie hiermit: „Kuglers, Kurz, Kickl: Im k.u.k.u.k. Österreich übernehmen Rechtsradikale nun die Macht. VON WOLFGANG BLANKSCHEIN · VERÖFFENTLICHT 15. DEZEMBER 2017 · AKTUALISIERT 2. MÄRZ 2018 Der Wiener Standard hat heute die FPÖ-Ministerliste veröffentlicht, offen seien nur...
Blog · 16. März 2019
Kein Kreuzzug ohne Eier. Wer ist der Eiermann? Offensichtlich hat ein Supporter Club eines internationalen rechten Netzwerkes sich gerne die Hände schmutzig gemacht, um einem neuen Kreuzzug den Startschuss zu geben. Jetzt darf man sich fragen, wer die Eier für die X-Men besorgt. Aber man darf auch fragen, ob mit dem Motto „Schreibtischtäter benennen – gegen linke Gewalt“ (Aktion IB 2019) die Patriotische Wende herbeigeeiert werden kann. Der Eiermann jedenfalls ist jemand, der jene...
Blog · 09. März 2019
Die Wahrheit im Test: Verwahrer Kickl haftet sicher. Ich habe hier kürzlich eine Zuschrift erhalten, die mich auf einem Abendspaziergang zu einer Frage angeregt hat: Glauben sich die Neuen Rechten eigentlich selbst? Besonders spannend finde ich diese Fragestellung in Anbetracht der Tatsache, dass es sich in den neo-konservativen Kreisen speziell fundamentalistisch-katholischer Prägung ja ausgewiesen um „Gläubige“ handelt, die in Bezug auf das Politische ideologisch die...
Blog · 05. März 2019
Über das Aussteigen in Zeiten der Sicherheitsverwahrung. Hallo Ihr Lieben … ich möchte euch mitnehmen auf eine Reise; im letzten Jahr habe ich angefangen, meinen Ausstieg zu planen und habe deshalb auch weniger veröffentlicht, obwohl die politische Situation es mehr als hergegeben hätte, sich mit Kommentaren nicht zurückzuhalten. An meiner Einstellung, Widerstand gegen den Rechtsruck zu leisten, hat sich nichts geändert, weiterhin sehe ich hier viel Verantwortung, dass jeder mit seinen...
Blog · 26. Januar 2019
Fleischbeschau, Neo-Identität und Ermächtigung. Was haben „der Bachelor“ und die Neo-Identitären gemeinsam? Die Villa sei kein Harem und rechte Politiker seien keine Sympathisanten der Identitären – also: dass sie augenfällige Bezüge leugnen. Würde es sich dabei nur um symbolische Bezüge handeln, könnte man von einer privaten Verleugnungsstrategie zum Umschiffen persönlicher Entwicklung sprechen; leider handelt es sich aber um zu konkrete Bezüge im Kontakt- und Umweltfeld eines...
Blog · 18. Dezember 2018
Sebastian Kurz holt den Bonelli-Clan ins Kabinett. Der amtierende Kanzler Österreichs, Sebastian Kurz (ÖVP), Freund und Helfer seines rechten Koalitionspartners (FPÖ), hat dem Bonelli-Clan mit sofortiger Wirkung den ultimativen Zugang zur politischen Macht in Wien freigeschaufelt. Ab 1. Jänner 2019 setzte er seinen Waffenbruder Bernhard Bonelli als Kabinettschef im Bundeskanzleramt ein. Bernhard Bonelli heiratete 2013 in das klerikal-faschistische Netzwerk des Opus Dei ein, die sog....
Blog · 27. Oktober 2018
Chauvinistische Gewalt gegen Frauen und Mädchen und ihr doppelter Missbrauch! Während ich dieser Tage HIGH TIMES, die Lebensbeschreibungen der wilden Jahre von Uschi Obermaier lese, stürmen gleichzeitig grauenvolle aktuelle Meldungen über (Gruppen-)Vergewaltigungen von Mädchen und Frauen innerhalb und außerhalb Europas auf mich ein, die mich fassungslos zurücklassen. Auch Uschi Obermaier erlebte ihren eigenen Angaben nach zumindest versuchte sexualisierte Gewalt, trotzdem wohnt ihrem...
Blog · 01. Oktober 2018
Der Marsch ihres Lebens! In der TAZ vom letzten Wochenende konnte man etwas über die Lebensschutz-Szene lesen. Mit Staunen stellte ich fest, dass dann immerhin recht kritisch auch der Name der Wiener Nationalrätin Gudrun Kugler fiel (Team Kurz/Strache). Ihre politische Karriere fasste sie früh ins Auge, das Opus Dei und der Marsch für das Leben waren über Jahrzehnte ihre Plattformen im rechtskatholischen Spektrum, sowie ihr Unternehmen einer „konservativen“ Partnervermittlung, das...
Blog · 19. August 2018
Trümmerfot*en-Traum: Männer in Uniform. Die deutschsprachige Spießerin hat einen Traum. Nicht von Freiheit und Mitmenschlichkeit, nein, ganz und gar nicht. Sie hat einen Traum von der Auferstehung der Protagonisten jener Verhältnisse von vor „dem“, was sie, die Ewige Empörerin, als Gutmenschentum nach 1968 interpretiert, welches das deutsche Spießertum extrem alternativ dem Untergang geweiht hat. Chauvinistisch, gnadenlos, durchtrainiert, schlagkräftig, schneidig, sauber, solvent –...
Blog · 03. August 2018
Tea-Party-Prediger Johannes Hartl verteidigt sein politisches „Christentum“ gegen das Evangelium der Liebe! Am 21.05.2018 kommentiert der katholische Theologe Johannes Hartl auf seinem Blog die Royal Wedding. Bischof Curry hätte begeisternd, berührend und glaubwürdig über die Liebe Gottes gepredigt, so MEHRkonferenz-Guru Hartl – allerdings kann es seiner Meinung nach nicht nur um das zentrale Grundanliegen Jesu gehen, wenn man die Möglichkeit hat, ein so großes Publikum zu...

Mehr anzeigen